Lerne unsere Trainingvarianten kennen

Hill

75-85% maximale Herzfrequenz

Bei dieser Trainingsvariante fährst du kontinuierlich bergauf und verbesserst so deine Kraftleistung. Der Kohlenhydratstoffwechsel soll dabei angeregt werden. Ein "Hill-Kurs" eignet sich besonders für Kraftausdauertraining und ist oft für alle eine mentale Herausforderung, die es gemeinsam zu bewältigen gilt, denn es starten alle gemeinsam am Fuße des Berges und es werden auch alle gemeinsam oben ankommen.

Low End Endurance

65-75% maximale Herzfrequenz

Low End Endurance ist ein eher wenig-intensiver Kurs, der sich als Basistraining eignet und besonders zur Verbesserung des Fettstoffwechsels eingesetzt wird. Die Musik trägt dich durch das meist flache Gelände und du bleibst mit einer maximalen Herzfrequenz von 65 – 75 % in deiner rein aeroben Trainingszone.

Extensive Interval

65-85% maximale Herzfrequenz

Intervall-Kurse machen wirklich Spaß! Denn du kannst dir sicher sein, dass nach jeder Belastungsspitze eine lohnende Erholungsphase folgt. Hier sind reine Bergintervalle oder Flachintervalle oder auch beides möglich. Durch den geplanten Wechsel im Verhältnis 2:1 wird der Kohlenhydratstoffwechsel angeregt.

High End Endurance

75-85% maximale Herzfrequenz

Dieses Training baut auf Low End Endurance auf, steigert aber kontrolliert die Intensität, so dass du immer unterhalb deiner anaeroben Schwelle bleibst. Der Kohlenhydratstoffwechsel wird dabei angekurbelt. Sehr gut Trainierte nutzen High End Endurance auch als Fettstoffwechseltraining. Die Fahrt geht sowohl durch flaches als auch bergiges Gelände, wobei auch die Fahrtechniken variieren.

Fartlek

65-85% maximale Herzfrequenz

Fartlek heißt „Spiel mit der Geschwindigkeit“, deshalb hält der Kurs Überraschungen, variable Trittfrequenzen und Widerstände bereit. Bei dem abwechslungsreichen Gelände wird der Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel angeregt. Diese Fahrt bringt dich an jedes beliebige Ziel! Lass dich überraschen!